Gewinnen Sie einen Aufenthalt in Mecklenburg-Vorpommern
15. März 2021
Bereit für den Frühling
29. April 2021
Show all

Rhythmus zum Erfolg

Wie kannst du deine guten Schläge von der Driving Range auf den Platz übertragen? PGA Master Professional ­Ralf Lehmann weiss wie.

Erfolgreich Golf zu spielen bedeutet, seine guten Schläge wiederholen zu können. Dazu gehört neben einer wiederholbaren Technik vor allem der wiederholbare zeitliche Ablauf, also ein beständiger Schwungrhythmus.

Der Rhythmus ist die Persönlichkeit in unserem Golfschwung – er steuert das Timing und den Krafteinsatz und ist somit massgeblich für Fehlschläge wie getoppte Bälle und die richtige Stellung der Schlagfläche im Treffmoment verantwortlich.

Untersuchungen belegen, je besser ein Spieler, desto wiederholbarer sind seine Auf- und Abschwungzeiten. Profis schwingen bei jedem vollen Schwung im gleichen Rhythmus. Sie vertrauen ihrem Erfolgsrhythmus mit allen Schlägern, auf der Driving Range wie unter Turnierstress. Tiger Woods schwingt zum Beispiel in 0,80 Sekunden auf und in 0,26 Sekunden ab.

Die spannende Frage lautet: In welchem Rhythmus schlägst du deine besten Bälle? Der Erfolgsrhythmus wird ermittelt, in dem du beim Bälleschlagen eine spezielle Rhythmusuhr verwendest, die deine Auf- und Abschwungzeiten ermittelt. Neben deinem Schwungrhythmus werden die Qualität deines Ballfluges und deine Zielgenauigkeit erfasst. Eine Auswertung des Testprotokolls ergibt deinen Erfolgsrhythmus, in dem du deine besten Bälle schlägst.

Wie kannst du dir diesen Erfolgsrhythmus merken? Da man Rhythmus besser hören als sehen kann, bietet sich ein Training über das Gehör an. Aus diesem Grund habe ich die Lehrmethode der Sonification aus der Sportwissenschaft auf Golf übertragen. Bei dieser Methode bewegst du dich zu speziellen Golfsounds, die ich im Tonstudio entwickelt habe und die dir während des Schwunges hilfreiche Unterstützung über den zeitlichen und dynamischen Ablauf geben.

Sportwissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass sich unser Gehirn akustisches Feedback einfach und überdauernd merken kann. Bereits nach wenigen Trainings­terminen besteht die Chance, dass du deine erfolgreichen Schläge auch auf dem Platz unter Turnierstress wiederholen kannst. Man könnte vereinfacht sagen: Geht ins Ohr – bleibt im Gehirn!

Mit meiner Masterarbeit mit dem Titel «Evaluierung einer akustischen Lehrmethode zur Rhythmusschulung von Golfanfängern» am Institut für Sportwissenschaften in Stuttgart, konnte ich die positiven Effekte wissenschaftlich belegen.

Wie kannst du also deine besten Schläge von der Range auf den Platz übertragen? Du musst deinen Erfolgsrhythmus finden und ihm unter Turnierstress vertrauen. Deshalb heisst das Motto zum erfolgreichen Golf­spielen: find it – trust it and just play!

Du willst diesen Ansatz selbst ausprobieren? Besuche ein Tagesseminar im Swiss Golf Park und erlebe diese einfache und effektive Lehrmethode live. Nächster Termin: 30.4.2021. Anmeldung: rl@swissgolfpark.ch

Ralf Lehmann

Dipl. Sportwissenschaftler
PGA Master Professional

Wissenswertes Ralf Lehmann hilft Golfern seit 25 Jahren mit einfachen und effektiven Methoden ihr spielerisches Potential zu ent­falten. Er ist seit über 10 Jahren in der Swiss PGA registriert und hat unter anderem folgende Ausbildungen absolviert: PGA Master-Professional, Diplom Sport-Pädagoge (Universität Tübingen), TPI zertifizierter Golf Fitness Coach, Experte für Rhythmus- und kurzes Spiel. Ausserdem wurde er von «Qualicert» als gesundheitswirksamer Golf Pro zertifiziert und referierte für das Bundesamt für Sport in Magglingen.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.