Das schwierigste Dutzend (Teil 1)
15. Februar 2019
Streamsong Blue
15. Februar 2019

Alice Dye (1929- 2019)

Alice und Pete Dye: Ein Team während 69 Jahren

Am 1. Februar verlor die Golfwelt eine der einflussreichsten Persönlichkeiten. Alice Dye war nicht nur 69 Jahre an der Seite ihres Mannes Pete Dye, sondern selber auch aktiv in die vielen Designs von Pete involviert. Das berühmte und gefürchtete Inselgrün an Loch 17 in Sawgrass oder der garstige Bunker vor dem 17. Green in Whistling Straits waren nur zwei ihrer vielen Ideen. Tom Doak, einer der vielen Schüler des Altmeisters erzählte mir in einem Gespräch, „Mrs Dye hatte bei praktisch allen wichtigen Entscheidungen die Hand im Spiel, nichts wurde ohne ihren letzten prüfenden Blick abgesegnet und veröffentlicht.“

Alice war selber eine ausgezeichnete Spielerin – sie gewann unter anderem 1978 und 1979 die U.S. Senior Women’s Amateur – und vielen meinen, sie hätte auch das Rüstzeug für eine Solokarriere als Golfarchitektin gehabt. 1982 wurde Alice Dye als erste Frau überhaupt in die ASGCA (American Society of Golf Course Architects) aufgenommen, amtierte 1997- 98 als deren Präsidentin und bekam 2016 den prestigeträchtigen Donald Ross Award. Diese Auszeichnung erhalten Personen, die einen wesentlichen Beitrag zum Golfsport und zum Beruf der Golfplatzarchitekten geleistet haben. Eine ihrer wichtigsten Initiativen war wahrscheinlich die Einführung von verschiedenen Ladies Tees, um die Spielbarkeit der Plätze auch für weniger versierte Spielerinnen zu gewährleisten.

Text: Peter Hodel
Foto: Florida Golf Magazine / Ken May

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.