Zöpfe abschneiden
2. August 2015
Gewinne einen Startplatz in Andermatt
2. August 2015

Überzeugende Amateurinnen

Derweil die Schweizer Golfpros diskrete Leistungen erbringen, trumpfen die Nachwuchsspielerinnen regelrecht auf. Nach dem 2. Rang bei den Team Europameisterschaften in Dänemark erreichten die Amateurinnen auch in der Einzelwertung ansprechende Ränge. 

Seit geraumer Zeit fällt auf, dass es in der Schweiz einige hervorragende junge Golferinnen gibt. An diversen internationalen Meisterschaften findet man Namen wie Métraux, Carpinelli oder Valenzuela auf vorderen Rängen.

Sensationell jetzt aber der zweite Rang bei den Amateur Team Meisterschaften in Dänemark, wo sich das Schweizer Quintett nach verblüffenden Siegen über Schweden und England nur von den Französinnen schlagen lassen musste und den zweiten Rang erzielte.

Etwas weniger überzeugend waren dann zwar die Leistungen in der Einzelwertung, aber gleichwohl schafften es Kim Métraux und Rachel Rossel in die Top 20. Kim Métraux gelang dabei mit 67 eine Fabelrunde, dank welcher sie vom 37. auf den guten 17. Schlussrang vorstiess. Gioia Carpinelli, die mit +4.3 am besten ausgewiesene Spielerin des Feldes, landete auf Rang 24. Gewonnen wurde die Meisterschaft von der Spanierin Maria Parra Luque, welche die vier Runden mit einem Score von -15 beendete.

Pech hatte Morgane Métraux, die gut in das Turnier gestertet war, dann aber aus gesundheitlichen Gründen aufgeben musste.

Falls die jungen Spielerinnen in gleicher Weise fortfahren, dürfte bald mit ihnen auch auf der Ladies European Tour zu rechnen sein.

Piero Schäfer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.