Golf als Strafe
30. Juni 2015
Präsidiale Werbung für die Disziplin Golf
2. August 2015

Schafft es Bossy?

72 Professional bestreiten vom 3. bis 5. Juli das Swiss Seniors Open in Bad Ragaz. Im hochklassigen Feld mit zahlreichen Turniersiegern geht auch der Schweizer André Bossert an den Start. Sein Ziel ist nichts Geringeres als der Sieg. 

«Mein Ziel ist es, in Bad Ragaz zu gewinnen,» liess sich André Bossert zitieren, «ich bin in Form, habe in den letzten Turnieren viel Vertrauen aufgebaut und viel gelernt. Ich bin nah dran am ersten Sieg auf der European Seniors Tour.» Und in der Tat hat der einzige Schweizer, der ein Turnier der European Tour gewonnen hat (Cannes Open 1995), in diesem Jahr sehr gute Ergebnisse erzielt. Ende Mai kam er bei der Wales Seniors Open in die Top-5, und Anfang Juni stand er bei der Jersey Open gar auf dem Podest. In der von Seriensieger Colin Montgomerie angeführten Order of Merit der European Senioren Tour liegt der sympathische Zürcher auf dem 12. Zwischenrang. Direkt hinter ihm klassiert ist der legendäre Waliser Ian Woosnam.

Vor einem Jahr ging Bossy als Rookie an den Start, neben einer tollen 67 in Runde 2 schrieb er eine 73-er und eine 72-er Runde und klassierte sich – leicht enttäuschend – im 32. Rang. Das soll heuer anders werden. Die hohe Erwartung des einheimischen Publikums sieht der gebürtige Südafrikaner als Motivation.

Ganz so einfach wird es André Bossert allerdings nicht haben: Mit Peter Fowler ist nicht nur der Sieger von 2011 und zweifache Sieger des Monats Juni am Start, auch Vorjahressieger Rock Gibson, Carl Mason sowie Paul Wesselingh gelten als Favoriten. Drücken wir also Bossy den Daumen. Am besten vor Ort.

Piero Schäfer

www.golfclubragaz.ch/swiss-seniors-open.html

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.