Erfolgreicher Jahresabschluss für die Swiss Ladies
3. Januar 2016
GOLF TIME Verlag
22. Januar 2016

Olympia 2016: Maskottchen heisst Vinicius

Nicht weniger als 323 327 Internetnutzer haben sich an der Wahl des Namens für die beiden Maskottchen der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro beteiligt. Die Namen ehren zwei der bekanntesten Künstler Brasiliens: den Dichter Vinicius Moraes und den Komponisten Tom Jobin. 

Rio de Janeiro.- Die Maskottchen sind getauft: Die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro werden von Kater Vinicius begleitet, die Figur für die Paralympics heisst Tom und soll die Flora und Fauna Brasiliens repräsentieren. Über die Namen war zuvor im Internet abgestimmt worden.

Mit der Namenswahl werden zwei bedeutende Kunstschaffende Brasiliens geehrt: Vinicius de Moraes und Tom Jobim. 323.327 Stimmen waren insgesamt abgegeben worden. Vinícius de Moraes schrieb viele, vor allem in Südamerika bekannte Werke und Gedichte. 1956 wurde sein Drama Orfeu do Carnaval uraufgeführt, das als Vorlage für den Film Orfeu Negro von Marcel Camus diente. Antônio Carlos Brasileiro de Almeida Jobim, auch Tom Jobim, war ein brasilianischer Sänger, Pianist, Gitarrist und Komponist. Sein wohl bekanntestes Lied ist «The Girls from Ipanema» aus dem Jahr 1962.

Hier erfahren Sie mehr über die Entstehung und die Namensgebung der beiden Maskottchen http://www.rio2016.com/mascots/#!videos.

Piero Schäfer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.