Der Traum der Nummer 1
29. Januar 2016
Zwei Schweizerinnen in den Top-100
1. März 2016

Brasiliens B-Pros testen den Golfplatz

In fünf Monaten, am 11. August, findet bei den Olympischen Spielen das erste Olympische Golfturnier seit über 100 Jahren statt. Das Interesse der Pros ist gross. Das Testturnier jedoch lassen sie links liegen. 

Der eigens für die Olympischen Spiele 2016 in Rio gebaute Golfplatz ist seit dem 22. November bespielbar. Allerdings ist er noch nicht als Sportanlage eröffnet.

Mit einem gut besetzten Eröffnungsturnier wollten die Verantwortlichen die Anlage sowie die involvierten Offiziellen und Freiwilligen testen. Anberaumt für das Event wurde der 8. März. Doch das Echo bei den Professionals war ernüchternd: Obschon die Cracks sich wünschen, bei der Olympiade im August dabei zu sein, war keiner der grossen Namen bereit, die Reise nach Rio zu unternehmen und an dem vergleichsweise unbedeutenden Wettbewerb teilzunehmen. Es hagelte Absagen.

Kein Wunder: Zur gleichen Zeit findet auf der Europäischen Tour und auf der PGA ein wichtiges Turnier in Miami (WGC- Cadillac Championship) statt, bei welchem es um eine Preissumme von 9,5 Millionen Dollar geht. Auf diese fette Möglichkeit wollte natürlich keiner verzichten. So sahen sich die Veranstalter gezwungen, Plan B umzusetzen. Und der sieht so aus: Statt der Spitzenspieler aus den USA, Europas, Südafrikas und Asiens stehen am 8. März neun (!) brasilianische Athletinnen und Athleten am Start. Ein doch recht mageres Feld für eine so bedeutende Sache.

Und, es sind nicht einmal die besten Spieler Brasiliens, welche den Platz und die Funktionäre testen, sondern die zweite Garde. Alexandre Roche, Rafael Becker und Daniel Stapff sind in der Weltrangliste aus brasilianischer Sicht die Nummern 3 bis 5. Roche, als bester der drei, belegt dort Rang 558.

Ergänzt wird das Trio durch Rafael Barcellos sowie Rodrigo Lee. Bei den Damen haben sich Miriam Nagl, Victoria Lovelady, Candy Hannemann und Luciane Lee angemeldet. Sie repräsentieren in der Weltrangliste der Damen die brasilianische Nummern 1 bis 4 und die beste belegt dort Rang 482.

Wie heisst es doch in der Theaterwelt? Missratene Hauptprobe gelungene Premiere. Hoffentlich gilt das auch für das Golfturnier. Denn falls das olympische Event ein Flop wird, verschwindet es wieder vom Veranstaltungskalender…

Piero Schäfer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.